Home > Soziale Arbeit (B.A.) > Inhaltliche Schwerpunkte

Inhaltliche Schwerpunkte

Der Studiengang ist modular aufgebaut. Fachlich sind dabei acht Lehrbereiche zu unterscheiden: 1. Propädeutik, 2. Handlungsfelder Sozialer Arbeit, 3. Erziehung; Bildung & Gesellschaft, 4. Sozial-kompetenz, 5 Handlungsmethoden, 6. Vertiefung, 7. Psychologie und 8. Recht.


Die Grundlage bilden verschiedene Pflichtmodule wie zum Beispiel Jugend-, Sozial-, Gesundheitshilfe, Gesellschaftliche Funktion Sozialer Arbeit, Sozialpädagogischer Arbeitskontext, Einzelfallhilfe, Gruppen- und Gemeinwesenarbeit sowie Psychologie und Recht.
Daneben stehen im Rahmen der Vertiefung zwei Wahlpflichtfächer zur Auswahl. Dies sind:
• Sozialmanagement
• Besondere Anwendungsfelder Sozialer Arbeit
Der Theorie-Praxis-Transfer wird im Rahmen regelmäßig durchgeführter modulbezogener Praxis-Transfer-Projekte sichergestellt.


Jedes Modul schließt mit einem Leistungsnachweis ab; zum Beispiel in Form einer Klausur, einer Hausarbeit, einer Projektarbeit oder einer Präsentation.


Diese Kombinationsmöglichkeiten erlauben es, neben festen Studienvorgaben auch arbeitsmarktspezifische oder einrichtungsrelevante Inhalte zu erarbeiten.