Home > BWL (B.A.) > Inhaltliche Schwerpunkte

Inhaltliche Schwerpunkte

Der Studiengang ist modular aufgebaut. Fachlich sind dabei sieben Lehrbereiche zu unterscheiden: 1. Kommunikation in Wissenschaft und Praxis, 2. Propädeutik, 3. Wertschöpfung, 4. Management, 5 Spezielle Betriebswirtschaftslehre, 6. Volkswirtschaftslehre und 7. Recht.

Die Grundlage bilden die betriebswirtschaftlichen Pflichtmodule wie zum Beispiel Bilanzierung, Planung und Organisation, Personalwirtschaft, Investition und Finanzierung, Marketingpolitiken sowie Volkswirtschaftslehre und Recht.
Daneben stehen im Rahmen der speziellen Betriebswirtschaftslehre zwei Wahlpflichtfächer zur Auswahl. Dies sind:
• Marketing- und Innovationsmanagement
• Controlling
Der Theorie-Praxis-Transfer wird im Rahmen regelmäßig durchgeführter modulbezogener Praxis-Transfer-Projekte sichergestellt.

Jedes Modul schließt mit einem Leistungsnachweis ab; zum Beispiel in Form einer Klausur, einer Hausarbeit, einer Projektarbeit oder einer Präsentation.

Diese Kombinationsmöglichkeiten erlauben es, neben festen Studienvorgaben branchenspezifische oder unternehmensrelevante Inhalte zu erarbeiten.